ms Fisch2b

Aktuelles

Nichts verpassen!

Mit aktuellen Inhalten und Medien versäumen Sie keine Neuigkeiten und Termine. Ob Nachrichten aus der Fachwelt, Veranstaltungstipps oder Meldungen aus den Unternehmen. Gründlich recherchiert, verständlich aufbereitet und schnell veröffentlicht, bieten wir an dieser Stelle nützliche Informationen für Ihre Bedürfnisse.

News

Logo Wo

25.04.2022

Das niedersächsische Wirtschaftsministerium will geflüchtete Menschen aus der Ukraine bei der Integration in den Arbeitsmarkt unterstützen und hat heute einen Förderaufruf im Rahmen der Richtlinie „Unterstützung Regionaler Fachkräftebündnisse 2021 – 2027“ veröffentlicht. Es werden gezielte Maßnahmen zur Betreuung, Beratung und Qualifizierung für arbeitslose Flüchtlinge gefördert. Daneben sollen auch niedrigschwellige Sprachförderung und Kinderbetreuung stattfinden.

pubbbb v2

11.04.2022

„besserhier“ ist ein im Januar 2020 gestartetes Gemeinschaftsprojekt der Landkreise Cuxhaven, Harburg,
Heidekreis, Lüchow-Dannenberg, Lüneburg und Stade sowie der IHK Lüneburg-Wolfsburg.

Es ist die Fortsetzung der 2018 erfolgreich initiierten „YOJO-Fachkräfteaktivitäten“. Das Projekt wird durch
die Süderelbe AG als Projektträger in Abstimmung mit den Landkreisen und mit der IHK umgesetzt und im
Rahmen der Allianz für Fachkräfte Nordostniedersachsen und des Fachkräftebündnisses Elbe-Weser mit
niedersächsischen Mitteln des Europäischen Sozialfonds gefördert.

Publikation1 v5

04.04.2022

Es ist wieder soweit! Vom 04. April 2022 bis 03. Juni 2022 sucht die Metropolregion Nordwest Preisträgerinnen und Preisträger, die mit ihren Ideen, Initiativen und Projekten den Zusammenhalt in der Region stärken, die Gesundheitsvorsorge verbessern, den Schutz der Umwelt, des Klimas und der Natur voranbringen sowie einen Beitrag leisten, die Region zukunftsfest aufzustellen. Die vier Besten im Nordwesten erhalten Preisgelder in einer Gesamthöhe von 40.000 Euro.

Logo Finanzministerium

24.02.2022

Mit dem Gesetz zur steuerlichen Förderung von Forschung und Entwicklung (Forschungszulagengesetz – FZulG) vom 14. Dezember 2019 (BGBl. I S. 2763) wurde eine neue steuerliche Forschungs- und Entwicklungsförderung in Form einer Forschungszulage eingeführt. Die steuerliche Förderung tritt dabei neben die gut ausgebaute Projektförderlandschaft und soll den Investitionsstandort Deutschland stärken und die Forschungsaktivitäten insbesondere kleiner und mittlerer Unternehmen anregen.

Termine

30.05.2022

Es kann losgehen - aber wie kommen jetzt die Kunden?

Veranstaltung der Koordinierungsstelle Frau und Wirtschaft mit Laura Rohde, Alio UG

Essentiell wichtig und doch gar nicht so leicht: Die Werbung für das eigene Unternehmen bzw. die eigenen Produkte. Überladen von den tagtäglichen Werbebotschaften, ist es schwer, überhaupt noch aufzufallen und sich von der Konkurrenz abzuheben.

08.06.2022

Beratungstag der NBank in der Agentur für Wirtschaftsförderung

Die Agentur für Wirtschaftsförderung (A.f.W.) des Landkreises Cuxhaven bietet am 08. Juni 2022 eine Beratung zu öffentlichen Förderungen an.

15.06.2022

Neue Veranstaltungsreihe: WissenSchaf(f)t.Unternehmen / Auftakt-Thema: Neue Materialien. Neue Produkte.

Eine neue Veranstaltungsreihe mit dem Namen „WissenSchaf(f)t.Unternehmen bringt Wissenschaft und Unternehmen einfach und gezielt miteinander in Kontakt. In der kostenfreien Online-Auftaktveranstaltung geht es um neue Materialien und Produkte, die daraus entstehen können.

16.06.2022

Eltern als Berufswahlcoach für ihr Kind - IHKs informieren in kostenfreiem Webinar über Berufseinstieg und Karrierechancen

Die berufliche Ausbildung und die anschließenden Karrieremöglichkeiten stehen im Mittelpunkt eines kostenfreien Webinars, mit dem sich die niedersächsischen Industrie- und Handelskammern (IHKs) am 16. Juni 2022 in der Zeit von 17:00 bis 18:30 Uhr an Eltern richten.

24.06.2022

Wasserstofftage Nordwest - "Cuxhaven macht sich auf die Wasserstoffreise"

Gemeinsame Wasserstofftage der Metropolregionen Nordwest und Hamburg

Die Voraussetzungen für die Erzeugung von Wasserstoff sind in Norddeutschland günstig. Hier liefert Wind die Energie zur Produktion, hier ermöglicht eine
leistungsfähige Infrastruktur die Produktion und Weiterleitung in die Märkte. Der derzeit notwendige Import von Wasserstoff kann über die vorhandene Hafeninfrastruktur abgewickelt werden.

Unter dem Motto „Wasserstoff erleben“ machen die Metropolregion Nordwest und die Metropolregion Hamburg nun im Rahmen der Wasserstofftage Nordwest 2022 vom 24. Juni bis zum 3. Juli 2022 gemeinsam ihre Expertise und Kompetenz einem breiten Publikum zugänglich.